Aktuelle Veröffentlichung: „Ersatz im eigenen Bestand“

by adminpw

Am Freitag, 15.02. und Montag, den 18.02. fand in der Eichendorfstraße 4 in Murnau ein Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Murnau statt. Dies war aber nur ein Übungseinsatz – es hat nicht wirklich gebrannt!  An dem derzeit leerstehenden Objekt, das in Kürze für den Bau einen neues Wohnhauses abgebrochen wird, konnten die Feuerwehrkräfte den Ernstfall üben. Die freiwilligen Feuerwehren sind ständig auf der Suche nach Übungsorten, um für den Echteinsatz gerüstet zu sein. Diesen guten Zweck unterstützt die Wohnbau GmbH Weilheim i.OB. nach Möglichkeit gerne.  

Quelle: Artikel Gelbes Blatt Penzberg – 16.02.2019

Interview mit Markus Kleinen – neuer Geschäftsführer der Wohnbau Weilheim

by adminpw

In einem Interview stellt sich Markus Kleinen, neuer Geschäftsführer der Wohnbau Weilheim vor. Am 01.01.2018 wird er die Leitung der Wohnbau Weilheim übernehmen. Erfahren Sie hier mehr über Ihn und vorallem was er in Zukunft mit dem Unternehmen vor hat….

Allgemein: Was ist Ihnen im Beruf wichtig?
Bei dem hohen Anteil, den der Beruf am Leben hat, muss für mich die Aufgabe erfüllend sein. Die neue Stelle als Geschäftsführer der Wohnbau Weilheim ist für mich eine Herausforderung, bei der ich mein Wissen und Können optimal einsetzen und mit meinem gesellschaftlichen Engagement verbinden kann. Was ich anpacke, mache ich ganz … für das Unternehmen, die Mitarbeiter und die Kunden.

Was haben Sie zuvor gemacht?
Ich bin seit 20 Jahren als freiberuflicher Architekt im Bereich Neubau, Sanierung und Umbau tätig. Dazu habe ich eine Vielzahl von Baurechtsstudien und Projektentwicklungen durchgeführt. 2003 habe ich den Aufbaustudiengang „Baumanagement“ an der Bauhaus-Universität in Weimar absolviert. Mein Spektrum umfasst Bürogebäude, Schulen, Kindertagesstätten und in den letzten 12 Jahren (als Mitinhaber einer Architektenpartnerschaft in München) überwiegend Wohnungsbau. Außerdem habe ich die organisatorische Führung der Partnerschaft verantwortet.

Beenden Sie folgenden Satz: Die Wohnbau Weilheim ist …
… Dienstleister und Partner für die Kommunen und den Landkreis. Mit dem Motto „Fair und gut Wohnen“ kann ich mich zu 100% identifizieren, es ist die Grundlage des Handelns der Wohnbau Weilheim: Wir schaffen und erhalten bezahlbaren Wohnraum für die Menschen in unserer Heimat.

Welche Themen möchten Sie als erstes in Ihrer neuen Position anpacken?
Die wichtigste Aufgabe ist, die derzeit in Bau befindlichen 100 neuen Wohnungen termin- und kostengerecht zu Ende zu führen und an die Mieter zu übergeben. Ein weiteres wichtiges, wenn auch wohl mittelfristiges Projekt – sofern politisch gewollt – ist die Erweiterung der Wohnbau Weilheim in den westlichen Landkreis. Hier bietet die Wohnbau ihre fast 70-jährige Erfahrung und Expertise im Wohnungsbau an.

Bezahlbarer Wohnraum ist in unserer Region knapp und ein wirkliches Problem. Wie möchten Sie mit dieser Herausforderung umgehen?
Diese Herausforderung wird in den nächsten Jahren noch größer: Die Nähe zur Metropolregion München, der Entfall der sozialen Bindung vieler Wohnungen und die Unterbringung anerkannter Asylbewerber werden den Druck auf den Wohnungsmarkt in unserer Region weiter erhöhen. Dies lässt sich nur lösen, wenn wir frühzeitig zusammen mit den Kommunen neue Wohnungen bauen. Um weiterhin kostengünstig zu bauen, brauchen wir die enge Zusammenarbeit mit den Gemeinden + Städten und müssen unsere Netzwerke mit langjährigen Planungspartnern und ausführenden Firmen aus der Region ausbauen.

Welche Herausforderungen sehen Sie zusätzlich in der neuen Position?
Die Herausforderung für die Gesellschaft liegt im Wachstum: Das gute Arbeitsklima und das Zusammengehörigkeitsgefühl gilt es auch mit neuen Kollegen zu pflegen und zu stärken. Für mich ganz persönlich liegt die Herausforderung in der Größe der Gesellschaft und den damit wichtiger werdenden Themen Mitarbeiterführung und Steuerung der Gesellschaft. Ich fühle mich gut gerüstet für diese Aufgabe, dennoch gilt es Neues zu lernen und sich beständig persönlich weiterzubilden.